Suche
Close this search box.
/
/
Teppiche zum Strahlen bringen

Teppiche zum Strahlen bringen

Teppiche zum Strahlen bringen: Frisch & SauberE

Teppiche geben einem Raum eine behagliche Atmosphäre, müssen aber auch immer wieder gereinigt werden.

Es bedarf nicht immer einer professionellen Reinigung, auch zuhause lassen sich viele Teppiche sauber bekommen und in altem Glanz erstrahlen. Egal welche Reinigungsart, saugen oder ausklopfen der Teppiche ist der erste Schritt. Im Zuge dessen sollte man auch Tierhaare mit einer Gummibürste oder einem Glasabzieher für Duschwände oder Fenster entfernen.

 

BAUMWOLLE ODER SYNTHETIK

Teppiche aus Baumwolle oder Synthetik, wie Polyester, können in der Waschmaschine gewaschen werden, im Feinwaschprogramm bei max. 30 Grad und sehr niedriger Schleuderzahl. Sollte der Teppich für die Waschmaschine zu groß sein, einfach in die Badewanne legen, mit Kernseife ganz vorsichtig einbürsten und mit kaltem oder lauwarmem Wasser abwaschen.

 

BAST, KOKOS, SISAL

Teppiche aus Bast, Kokos oder Sisal dürfen nicht gewaschen werden, auch nicht mit der Hand. Einzelne Flecken sollten nur mit einem feuchten Tuch abgetupft werden. Diese Teppiche nicht zu nass werden lassen, da sie sonst ihre Form verlieren.

 

SEIDE, LEDER, TIERFELLE

Teppiche aus Seide, Leder und Tierfellen sind empfindlich, daher Flecken nur vorsichtig mit einem feuchten Tuch abtupfen. Hier empfiehlt sich eine komplette Reinigung vom Experten.

 

TROCKNEN

Nasse Teppiche nie in den Trockner geben und dunkle Farben nicht in der Sonne trocknen lassen. Am besten auf eine Stange hängen oder auf eine flache, saubere und trockene Stelle legen.

 

So hat man an seinen Teppichen lange Freude.

 

TIPPS UND TRICKS

Flecken mit Mineralwasser abtupfen.

 

Ihr Hausmeister-Team
Katrin & Christoph